Montag, 15. Juli 2019

Ziele und Methoden globaler Politik (Essay von Peter Hiemann)

Die Diskussion, die sich an Peter Hiemanns letztes Essay anschloss, war sehr lebhaft und intensiv. Es ist deshalb kaum verwunderlich, dass dies zu einem neuen Essay veranlasste. Es beginnt mit dem vitruvianischen Menschenbild, führt aus, welche Aufgaben die EU-Kommission hat oder haben könnte, verweilt anschließend auf der ‚Neuen Seidenstraße‘ und endet mit einer Abwägung über die Grenzen der KI. Konfuzius hat – wie so oft − zu allem etwas zu sagen.

Ich werde Kommentare, die im neuen Essay teils verbatim verarbeitet wurden, aus dem Blog-Archiv entfernen.

Hiemanns Stoff zum unterhaltsamen Lesen finden Sie, indem Sie hier klicken.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen