Sonntag, 18. Oktober 2020

Vom digitalen Speichermedium zur allgegenwärtigen Datenwolke

Im Jahre 2010, also vor 10 Jahren, raffte ich mich dazu auf, mein Leben reflektierend zu dokumentieren. Ich konzentrierte mich dabei auf zwei Themenkreise, meine Reisen durch die Welt und meine fachlichen Veröffentlichungen. Was nicht in Betracht kam, war mein Familienleben, sowie meine Gesundheits- oder genauer gesagt − meine Krankheitsgeschichte. Mein beruflicher Werdegang und die Projekte innerhalb der Firma IBM hatten bereits 2001 einen Niederschlag gefunden, und zwar in dem Buch [1]. Die zwei CDs, die damals entstanden waren, umfassten je 700 Mbytes. Sie trugen die Bezeichnungen Kunst und Gunst des Reisens bzw. Software, Information und Informatik.

Seit April 2012 bietet die Firma Google eine generische Cloud-Storage-Fähigkeit an, die als Google Drive bezeichnet wird. Obwohl Google seine Herkunft im akademischen Bereich hatte, nämlich an der University of Michigan, ist seine Akteptanz nicht unbestritten. Auch dieses Angebot ist sehr lukrativ. Eine von Privatpersonen nutzbare kostenlose Speicherkapazität umfasst 15 Gbytes zusammen mit Googles anderen Diensten (Gmail, Google+). Ähnliche Angebote gibt es von Amazon, IBM, Microsoft, und Telekom. Wer Speicherplatz verschenkt, muss meine Daten haben wollen und sie missbrauchen - so lautet vielfach das pauschale Urteil.

Dieser Tage machte mir mein Enkel Marcus den Vorschlag, meine beiden CDs in die Google Cloud zu überführen. Die Verweisstruktur, die reichlichen Gebrauch von Index-Dateien machte, wurde nicht überarbeitet. Sie finden das Material inzwischen auf der Web-Plattform http://bertal.mauxos.de/ .

Um es vor Web Crawlern zu schützen, dient die Kennung. Der Benutzername heißt bertal, das Passwort blogfreund. Viel Spaß beim Stöbern!

Referenz

1.  Endres,A.: Die IBM Laboratorien Böblingen: System-Software-Entwicklung. Band 2 der Reihe Forschung und Entwicklung in der IBM Deutschland. Eigenverlag: Sindelfingen 2001; 144 Seiten; ISBN 3-920799-22-3

 

Keine Kommentare:

Kommentar posten